Aufgabe vom 13. Mai 2020

Unter Spannung

Wichtel Wiltrud stöbert mal wieder in den Werkstattregalen ihres Vaters Willi. Dabei entdeckt sie eine Kiste voll mit Holzstäbchen in verschiedenen Farben. Wiltrud fängt an, wie im ersten Bild zu sehen, mit den Stäbchen zu spielen: Sie legt zwei Holzstäbchen an den Enden übereinander (1.). Dann nimmt sie ein drittes Stäbchen und legt es auf die beiden anderen (2.). In diese Konstruktion fädelt sie nun über das mittlere Stäbchen hinweg ein viertes Stäbchen ein und klemmt es unter das Ende des ersten Stäbchens und unter die Mitte des zweiten Stäbchens ein (3.).

Mai_4-6_Unter Spannung_01.png

Wiltrud nimmt die Figur zwischen Daumen und Zeigefinger und hebt sie hoch. Sie ist begeistert: „Wow! Das hält ja ganz von alleine – ohne Kleber oder Schnüre. Ich kann die Konstruktion an einer Ecke mit zwei Fingern halten, ohne dass sie auseinanderfällt.“

Sie setzt sich an einen Tisch und versucht, weitere Figuren zu finden, die genauso stabil sind wie ihre erste Konstruktion. Sie denkt sich vier Figuren aus. Doch eine der Konstruktionen ist nicht stabil und fällt beim Hochheben auseinander.

Welche der unten abgebildeten Konstruktionen fällt auseinander, wenn man sie mit zwei Fingern hochnimmt?

Mai_4-6_Unter Spannung_02.png


Hinweis: Der Lösungszeitraum für diese Aufgabe ist abgelaufen. Die Abgabe oder Änderung der Lösung ist nicht mehr möglich.

Lösung zur Aufgabe 13

Lösung & mehr anzeigen Albert mit Teller

Diese Aufgabe wurde inspiriert durch Prof. Dr. Jürgen Richter-Gebert der Technischen Universität München. Für die Zeit der eingeschränkten Schulöffnungen hat er die Webseite www.mathebasteln.de entwickelt.

Sie haben ihre neue Lösung noch nicht abgegeben, bitte drücken Sie auf „Lösung abgeben“ oder „Joker“.

Sie sind als angemeldet.

Zurück zum Kalender

Förderer